andere Veranstaltungen

Hier haben wir noch gesammelt, was es sonst so noch an spannenden Veranstaltungen in nächster Zeit gibt!!

Du hast Interesse Boxen auszuprobieren? Um fitter oder selbstbewusster zu werden oder dich besser verteidigen zu können? Oder einfach aus Neugier? Du möchtest das aber am liebsten erstmal ausschließlich mit anderen Frauen* tun? Das AlleFrauen Referat des AStA bietet für dich ein kostenloses Muay Thai Einstiegstraining mit einer erfahrenen Sportlerin und Trainerin an.

Der Workshop findet am Samstag, den 02.07.2016 zwei Mal, von 10-12 Uhr und von 12-14Uhr, statt. Mitbringen braucht du nur Sportkleidung, am besten kurze Sporthosen. Der Workshop findet im Unisport im Tischtennisraum links statt.

Da die Teilnehmer*innenzahl begrenzt ist, ist eine Anmeldung per Doodle nötig: http://doodle.com/poll/pxt3eq342p2c3bqf

Mittwoch, 06.07.16
9 Leben und 9 Namen Tag
/12-14 Uhr/Vortrag: Roma in Osteuropa. /Raum: RW 3 00245/ Referent*in: Pauline Hunstig//14-16 Uhr/ Bericht: Eine Stele für 107 deportierte Mainzer Sinti/ Raum: siehe facebook /Referent*in: Hildegard Coester/

/16-18 Uhr / Vortrag: Antiziganismus in der frühen BRD & Auswirkungen./ Raum: siehe facebook/ Referent*in: Daniela Gress/

/18-20 Uhr / Vortrag: Deutsche Kolonialgeschichte – deutsche Verantwortung?/Raum: siehe facebook / Referent*in: Josephine Apraku/

/20-open end/ Film: Haus halt Hilfe. /Raum: RW 5 (01114)/

Donnerstag, 07.07.16
Otto-Rosenberg Tag

/16-18 Uhr/ Vortrag: Einführung Antiziganismus. /Raum: siehe facebook/ /Referent*in: Laila Seidel/

/18-20 Uhr/ Vortrag: Antiziganismus und sichere Herkunftsstaaten. /Raum: siehe facebook/ Referent*in: Ruhan Karakul

/20-open end/
Film: Selma. /Raum: RW 2 00135/

Freitag, 08.07.16
Marwa el-sherbini Tag

/9-13 Uhr/ Workshop: Empowerment für People of Color./
Raum: siehe facebook/ Referent*innen: glokal e.V./

/14-16 Uhr/ Vortrag: Antimuslimischer Rassismus./ Raum: siehe facebook/ Referen*int: Elhakam Sukhni/

/14-18 Uhr/Workshop: Critical Whiteness. /Raum: siehe facebook/ Referent*innen: glokal e.V./

/16-18 Uhr/ Vortrag: NSU- watch/ Referent*innen: NSU-watch Hessen. /Raum: siehe facebook/

/18-20 Uhr/ Vortrag/Lesung: Intersektionalität – Afrokultur – der Raum zwischen gestern und morgen. /Raum: RW 3 00245/ Referent*in: Natasha A. Kelly/

/20-open end/ Lesung: “Vor der Zunahme der Zeichen”/Referent*innen: Senthuran Varatharajah, Gespräch mit Puja Kaur Matta. /Raum: RW 3 00245/

Samstag, 09.07.16
Oury Jalloh Tag

/12-14/ Vortrag: Refugee Struggle for Freedom in Germany/ Referent*in: Bino Byansi Byakuleka. /Raum: RW 2 00135/

/14-16 Uhr/ Podiumsdiskussion:#CampusRassismus -Universitäe Strukturen aus rassismuskritischer Perspektive/ Referent*innen: n.a./ (Karim Fereidooni, Ecarnacion Gutierrez-Rodriguez, Makda Isak)./Raum: siehe Facebook/

/16-18 Uhr/ Vortrag: Rechte Strukturen in Rheinland-Pfalz/ Referent*in: Alex Wissmann. (Raum: siehe facebook/

/18-21 Uhr/ Lesung und Poetry Slam: ISD (Initiative für Schwarze Menschen in Deutschland) und I,Slam/ Referent*innen: Eleonore Wiedenroth-Coulibaly und Laura Digoh (ISD); I,Slam./ Ort: Qkaff Uni Mainz/

/21-open end/ Konzert: female Hip Hop/ Künstler*innen: Yansn, Presslufthanna, Lady Lazy, Meesu./Raum: siehe facebook/

Sonntag, 10.07.16
May Ayim Tag

/16-18 Uhr/ Dokumentation/ Produzent*innen: Satoe. /Raum: siehe facebook/

/18-open end/ Abschlussevent: Abschluss-Grillen/ Ort:Bio-Wiese

Vom 14. bis 17.7 findet in Mannheim das erste Mal seit 10 Jahren wieder ein Lady*Fest statt! Auf dem Lady*Fest gibt es verschiedene Workshops, Vorträge und Ausstellungen zu feministischen Themen. Das Ziel ist hierbei die Unterstützung und Sichtbarmachung von Frauen* in männlich dominierten Bereichen. Auch wenn das Fest prinzipiell offen für alle Geschlechter ist, werden sich deshalb viele Workshops hauptsächlich an Frauen* bzw. FLIT* (FrauenLesbenInterTrans) richten.