Vortrag_Raus aus dem Schrank und rein in die Straßen! LGBT-Kämpfe und die Entstehungsgeschichte der CSDs und T*CSDs

Historische und aktuelle Geschichten und Debatten zu LGBT Kämpfen um Rechte und Sichtbarkeit in den USA und Europa

Die jährlichen Christopher Street Day Events in vielen Städten erinnern mit ihrem Namen an die Geburtsstunde der jüngeren Bewegung für LGBT Rechte und Sichtbarkeit 1969 in den USA. Diese Geschichte ist inzwischen sogar in einem aktuellen Hollywoodfilm angekommen.

Aber was hat das mit uns heute zu tun? welche Debatten von damals sind heute noch wichtig, welcher Streit hat dazu geführt, dass es in Berlin mehrere konkurrierende CSDs gibt, welche Rolle haben die großen und kleinen Paraden, Demos und Feste für die LGBT Aktivist*innen und Teilnehmer*innen.

Darüber wollen wir am 19. Juli im Vorfeld des CSD in Mainz gemeinsam sprechen, es wird eine Einführung geben von Nykra Kalashnikova, die in Berlin an den Debatten und Auseinandersetzungen um den und die CSDs in den 90er Jahren teilgenommen hat.

https://www.facebook.com/events/1722901707997791


am Dienstag, den 19. Juli
um 19 Uhr in der Bar Jeder Sicht